about Me

HI,

Ich bin Anna und ich liebe meine Stärken und Schwächen.
Das Leben ist turbulent, ein ständiges Auf und Ab.
Ich kann von mir behaupten, das ich meinen Platz gefunden habe,
ich strebe täglich mein großes erfüllendes Ziel an.
(Das war nicht immer so! Hier kannst du meine Geschichte erfahren)

Und auf diesem Weg möchte ich dich mit all meinen Ecken und Kanten teilhaben lassen.
Dich inspirieren und begleiten mit der Botschaft: ‚Nobody’s perfect‘
Niemand ist perfekt und das ist klasse so!
Fokussiere dich auf deine Stärken, finde deine Leidenschaft.
Nimm nicht alles hin, weil ‚es’eben nunmal so ist.
Verfolge deinen Traum. Lerne deine Schwächen zu akzeptieren und sie auszugleichen.

pureLifeNOW- das klingt alles so rund und fantastisch, aber hinter den ganzen Konzepten, stehe ich noch immer als Anna, eine junge Frau, die ein bisschen größer Denkt und sonst absolut verrückt ist 🙂

 

Ich werde geleitet durch meine Lebensvision. Ich liebe Tulpen. Pflanzen haben bei mir keine Überlebenschance, nicht mal Kresse. Ich hasse Unpünktlichkeit. Ich kann keinen Satz, ohne abgelenkt zu werden, beenden. Ich habe alle 5 Minuten eine neue Idee, was ich denn so kreatives tun kann. Ich bin unglaublich kreativ. Ich liebe Mandalas. Musik beeinflusst mich. Wenn ich ungeduldig werde, bin ich anstrengend. Bei Hunger auch. Ich habe viel zu geben, vor allem Liebe. Ich hab Verlustängste. Sonst keine. Ich liebe hochwertiges, nachhaltiges Essen. Ich koche leidenschaftlich gern. Ich schlafe nur gut mit meinem Lieblingskissen. Ich bin emotional. Ich bin ehrlich und direkt. Mich nerven Dramen und ’schlechte Gewissen‘ Macher.  Ich versinke in Bücher, bis zur Sucht. Ich bin ultra empathisch. Ich bin schnell berührt, meine Tränendrüsen auch. Einfache Menschen langweilen mich. Manchmal jammer ich zuviel. Ich kann Müll dekorieren, schmutziges Geschirr ebenso. Yoga ist meine Balance. Ich lebe zu oft in der Zukunft. Ich kann nicht still stehen.

Aber ich bin echt.

Ich bin durch und durch leidenschaftlich. Ich brauche Leidenschaft in meinem Leben. Sonst fühle ich mich nicht lebendig. Ich bin das Gegenteil von Mittelmäßigkeit. Ich bin immer da. Ich höre zu und erzähle. Ich reiße mit und beruhige. Ich bin so, wie ich gebraucht werde.

Ich bin ich,
deine Anna

Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someone